METTEN Akademie zum 'war for talents'
08.05.2012

METTEN Akademie zum 'war for talents'

08.05.2012
Architekten
Baustoffhandel
Garten- und Landschaftsbau

METTEN Akademie zum „war for talents“.

Wie finde ich die besten Mitarbeiter? Wie kann ich sie halten und begeistern? Diesen Fragen widmete sich die METTEN Akademie 2012. Über 150 Gäste waren der Einladung zum dem Seminar in die Preußische Turnhalle des Schlosses Bensberg gefolgt. Mit anschaulichen Beispielen aus seinem eigenen Erfahrungsschatz zeigte der Referent, Professor Dr. Jörg Knoblauch, dass motivierte Mitarbeiter keine vom Aussterben bedrohte Rasse sind, sondern das Ergebnis systematisch entwickelter Unternehmenskultur.

Gegen die innere Kündigung angehen

Aktuelle Studien zeigen: Immer mehr Mitarbeiter haben keine emotionale Bindung zu ihrem Unternehmen. Derzeit ist es fast ein Viertel des Personals in Deutschland, das sich innerlich schon verabschiedet hat. Zum Vergleich: In der Schweiz beträgt die Quote noch nicht einmal ein Zehntel! In dem sich ständig verschärfenden Wettbewerbsumfeld kann sich ein Unternehmen aber eine solche Schwächung nicht leisten. Die Mitarbeiter sind die wichtigsten Faktoren für Erfolg oder Misserfolg einer Firma. Jörg Knoblauch zeigte nicht nur, wie sich das Engagement der Mitarbeiter erkennen lässt. Am Beispiel seines eigenen Unternehmens beschrieb er, wie sich die Zufriedenheit, die Identifizierung und die Motivation langfristig und nachhaltig fördern lassen.

Sorgfalt bei der Auswahl

Schon bei der Auswahl der Bewerber, so Knoblauch, können die unterschiedlichen „Engage-menttypen“ erkannt werden. Er skizzierte seinen neunstufigen Prozess – vom Anforderungsprofil über Referenzen bis zur Definition von Meilensteinen in der Probezeit. Mittels Beurteilungsbögen – für Mitarbeiter und Vorgesetzte – sowie einer entsprechenden Langzeitauswertung konnte Knoblauch die Veränderungen in seinem Unternehmen forcieren und dokumentieren. Es war beeindruckend zu sehen, welche Effekte sich mit diesem „Controlling für weiche Faktoren“ sichtbar machen lassen.

Unternehmenskultur als Leitfaden

Die lebhaften Diskussionen der Unternehmer, Händler und Garten- und Landschaftsbauer zeigte, dass die METTEN Akademie mit diesem Thema eine drängende Frage aufgegriffen hatte. Selbst wenn der drohende demographische Wandel außer Acht gelassen wird – die Mitarbeiter sind und bleiben der wichtigste Erfolgsfaktor für ein Unternehmen, so der Tenor. Dr. Michael Metten zeigte bei der abschließenden Diskussion, wie die Anregungen von Prof. Knoblauch in eine Unternehmenskultur überführt werden können. Bereits vor mehr als 25 Jahren hat METTEN Stein+Design Leitlinien für die Mitarbeiter und die Führungskräfte entwickelt. Das Formulieren dieser Aussagen schafft ein Wertefundament und damit die Basis für ein gemeinsames Engagement. Ob kleiner Gartenbaubetrieb oder großer Baustoffhändler – die Teilnehmer nahmen auf jeden Fall viele Anregungen vom Seminar mit auf den Heimweg.

Im Rahmen der METTEN Akademie werden Seminare zu unternehmerischen Fragen für Partner und Kunden angeboten. Die Veranstaltungen finden in unregelmäßigen Abständen statt.

 

Zurück zu > Rückblick