Die Metten Akademie

Das Angebot der METTEN Akademie reicht von den bekannten METTEN Foren bis hin zu zahlreichen Seminaren zu Themen wie Freiraumplanung und Architektur, Verkehrs- und Bautechnik, Unternehmens- und Personalführung, Marketing und Kommunikation.
Im Fokus steht insbesondere die Qualität unserer Referenten – so waren bereits bekannte Namen wie Meinhard von Gerkan, Reinhold Messner, Reinhard Sprenger, Lothar Späth oder Ulrich Wickert bei uns zu Gast.
Profilsystem
Einladung Systempräsentation und Workshop
02.09.2016, ab 14:00 Uhr
Großwallstadt
> weitere Infos
Veranstaltungen
Referenten
Orte

Die METTEN-Akademie.

Unter dem Dach der METTEN Akademie finden seit über 25 Jahren hochkarätige Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen für ein interessiertes Fachpublikum aus den Bereichen Architektur, Garten- und Landschaftsbau, Baustoffhandel und Stadtplanung statt. Das Angebot reicht von den bekannten METTEN Foren bis hin zu zahlreichen Seminaren zu Themen wie Freiraumplanung und Architektur, Verkehrs- und Bautechnik, Unternehmens- und Personalführung, Marketing und Kommunikation.

Erfahrungsaustausch, Netzwerken, Weiterbildung.

Als „einen Ort, wo nette Menschen andere nette Menschen treffen“ beschrieb ein Teilnehmer die METTEN Akademie. Tatsächlich konnten wir in den vergangenen zwei Jahrzehnten einige tausend Menschen bei den Veranstaltungen unter dem Dach der METTEN Akademie begrüßen. Diese bündelt eine Vielzahl von Weiterbildungsseminaren und Vortragsreihen für Fachbesucher aus Baustoff-Fachhandel, Garten- und Landschaftsbau, Architektur und Stadtplanung.

Die Veranstaltungen der METTEN Akademie greifen aktuelle Themen unserer Kunden auf und vertiefen sie – planerische Fragestellungen zu Themen wie Gestaltung, Verlegung und Materialwahl ebenso wie wirtschaftliche Fragestellungen zu Unternehmens- und Personalführung, Marketing und Kommunikation. Den Kern des Akademie-Programms bilden Fachvorträge renommierter Referenten – darunter im architektonischen Bereich beispielsweise prominente Redner wie Meinhard von Gerkan, Christoph Mäckler oder das Büro Albert Speer & Partner.